magnify
Home Archive for category "Presse | Erfolge"

Rainer Schubert gewinnt mit Mixedpartnerin Monika Quirmbach die Deutsche Meisterschaft

Rainer Schubert ist vor 2 Wochen zusammen mit seiner Mixedpartnerin, Monika Quirmbach ( TC Unterhaching ) Deutscher Meister in der Konkurrenz 60 + geworden.

Im Finale haben sie ganz überraschend gegen die mehrfachen Deutschen Meister und Europameister, Gabriele Meier / Joachim Meier, ( Dinslaken / Düsseldorf ) 6:4, 6:4, gewonnen.

Auch zuvor sind sie ohne Satzverlust durch die Runden gekommen!

Herzlichen Glückwunsch!

Rainer-Schubert-DM-Mixed-2017

v.l.: Gabriele Meier, Joachim Meier, Rainer Schubert, Monika Quirmbach

 

Udo Betz Deutscher Meister 2016

Deutsche Tennis Hallenmeisterschaften 2016 in Essen

Udo Betz Deutscher Meister 2016

Der für den TC Wolfsberg Pforzheim startende Linkshänder gewinnt bei den Herren 55 zum ersten Mal den Deutschen Meistertitel. In dem mit 48 Teilnehmern besetzten Feld setzte sich Udo Betz nach Siegen gegen Frank Pelzer 6:2/6:1 Post Düsseldorf, Stefan Riex 7:6/7:5 TC RW Lauterbach und Claus Weinforth 6:4/6:3 Bredeney Essen ins Halbfinale durch.

Im Halbfinale musste er beim Stand von 6:2/4:6/4:5 einen Matchball abwehren, bevor er das Spiel mit 7:5 für sich entscheiden konnte. Das Endspiel und damit den Titel sicherte er sich gegen Miran Lazar Sportclub Düsseldorf mit 6:4/6:3

Udo Betz Deutscher Hallenmeister 2016

[sam id=“1″ codes=“true“]

Text+Photo: Udo Betz

 

1. DTB-Senioren-Cup beim Ruderclub Hamm: Udo Betz unterliegt knapp im Finale

DTBSeniorenBerichtHomepageWTV[sam id=“1″ codes=“true“]

 

Finale mit Jahn und Wiesler

Ausgestellt am 7. Mai 2015 in Presse | Erfolge

Quelle: http://blog.staab-pr.de/2015/05/jeremy-jahn-gewinnt-den-kalkan-cup/

Zum 32. Mal fand vergangene Woche auf der Tennisanlage des TV Aschaffenburg das Turnier der Tretorn-Masters-Series statt. Von Dienstag bis Sonntag wurde traditionell die Freiluftsaison mit dem Kalkan-Cup eingeläutet. Auch diesmal tummelten sich wieder viele hochkarätige Spieler auf der TVA-Anlage und kämpften um Ranglistenpunkte. Die Organisatoren des Turniers scheuten erneut keine Mühe und holten viele Topleute nach Aschaffenburg.
Am Dienstag ging es bei dem mit 12 500 Euro dotierten Kalkan-Cup mit der Vorqualifikation los und die Zuschauer sahen viele bekannte Gesichter vom bayerischen Untermain. Akteure vom Gastgeber sowie von WB Aschaffenburg, Kahl, Karlstein oder Bürgstadt hatten gemeldet. Auch der Vorjahressieger Marvin Netuschil war wieder mit von der Partie. Er freute sich sehr auf seine Titelverteidigung, die erst am Freitag mit Beginn des Hauptfelds startete.
„”Küken”“ Sommer sorgte für die Überraschung
Gleich zum Auftakt sorgte der jüngste Spieler des Turniers, Julius Sommer vom TVA, für eine Überraschung. Der 13-Jährige spielte in seinem ersten Match sehr stark auf, musste sich dann aber in der nächsten Runde geschlagen geben. So nach und nach verabschiedeten sich alle regionalen Spieler aus dem Turnier. Mit Patrick Ostheimer (TVA) musste am Donnerstag der letzte Lokalmatador die Segel gegen Yannik Offermans (TV Reutlingen/195) streichen.
Titelverteidiger verlor im ersten Match
Am Freitag gab es dann die ersten großen Überraschungen. Zwei der acht gesetzten Spieler sind in ihrem ersten Match ausgeschieden. Andre Wiesler (TC Wolfsberg Pforzheim/Nr. 141) kegelte den an eins gesetzten Marvin Netuschil (TC Iserlohn/Nr. 27) in drei hart umkämpften Sätzen – 6:4, 2:6, 6:4 – aus dem Rennen. Christopher Waite (TC Ravensburg/225) gewann gegen den an sechs gesetzten Philipp Scholz vom Tennispark Versmold (Nr. 51). Alle anderen Gesetzten, wie Matthias Wunner (1. FC Nürnberg), Pirmin Hänle (TC Friedrichshafen), Steven Moneke (Marienburger SC), Michal Schmid (TC BW Dresden-Blasewitz), Maximilian Abel (Frankfurter TC) und Hannes Wagner (TC Großhesselohe) erledigten ihre Aufgaben mehr oder weniger souverän.
Der Wettergott meinte die ganze Woche über gut mit den Aschaffenburgern und auch die Finalspiele gingen bei bestem Tenniswetter über die Bühne.
Finale mit Jahn und Wiesler Read more…